Erfolgreiche Herstellerqualifikation DIN 2303

Im Rahmen einer Betriebsprüfung durch die TÜV Nord Systems GmbH konnten wir nachweisen, dass wir die Qualitätsanforderungen der DIN 2303 für die Herstellung wehrtechnischer Produkte durch das Schweißen für die Klasse Q2 („besondere Anforderungen“) und der höchsten Bauteilklasse BK 1 („Wehrtechnische Produkte mit hoher statischer oder dynamischer Beanspruchung und hoher Sicherheitsbedeutung“) erfüllen.

Eine entsprechende Herstellerqualifikation wurde uns bescheinigt.

Die Herstellerquailifikation umfasst folgende Prozesse (EN ISO 4063):

135 / 136 Metall-Aktivgasschweißen, teilmechanisiert
138 Metall-Aktivgasschweißen, teilmechanisiert
131 Metall-Inertgasschweißen, teilmechanisiert
141 Wolfram-Inertgasschweißen, manuell

für die Werkstoffe der Gruppen 1, 2, 3.1, 8.1, 22.3, 22.4 nach DIN CEN ISO/TR 15608

Ergänzend konnte unsere Schweißaufsicht im Rahmen eines Fachgesprächs und einer praktischen Prüfung nachweisen, dass sie in der Lage ist, Schweißer-Prüfungen für betriebseigene Schweißer zu organisieren, zu bewerten und Schweißer-Prüfbescheinigungen nach ISO 9603 auszustellen

Unsere Schweißaufsichtspersonen sind nun berechtigt, die Bewertung und Abnahme von Schweißer- und Bedienerprüfungen sowie Bewertung und Abnahme von Prüfungen zur Anerkennung von Schweißanweisungen durchzuführen.

Aber dies wird nicht die letzte Zertifizierung im laufenden Jahr sein – für das III.Quartal ist die DNVGL-Zertifizierung für das Schweißen von schiffbaulichen Konstruktionen geplant und im IV.Quartal die Zertifizierung nach DIN EN 1090-3: „Technische Regeln für die Ausführung von Aluminiumtragwerke“